StartseiteJunger SpielplanTheaterpädagogikTheaterpädagogik in Kooperation mit Schulen

Kooperation mit Schulen

Unsere Kooperationsschulen sind Schulen in Nürnberg, die dem Theater als Unterrichtsfach, Kunstform und Institution einen besonderen Platz im Schulalltag einräumen wollen. Wie ein Kooperationsmodell aussieht steht nicht fest. Die Kooperationsmöglichkeiten sind so vielfältig wie die Schulen, mit denen wir zusammenarbeiten.

Mögliche Bausteine sind:

  • Bevorzugte Behandlung bei Terminvergaben, Kartenbestellungen etc.
  • Sondervorstellungen (bei ausreichender Schülerzahl)
  • Zusatzangebote zu Theatervorstellungen (Workshops, Nachgespräche, Materialmappen)
  • Newsletter zu interessanten Vorstellungen
  • Unterstützung, Mitarbeit oder Workshops für die Schultheater AG, P-Seminare oder ähnliches durch die Theaterpädagogik des Gostner Hoftheaters
  • Besondere Konditionen bei der Buchung von Klassenzimmerstücken
  • Spezielle Angebote, bei denen Ihre Schüler*innen das Theater hinter den Kulissen kennen lernen können
  • Sowie Ihre individuellen Ideen & Vorschläge 

Die Kooperation ist kostenlos – Sie zahlen lediglich die Eintrittskarten für Ihre Wunschvorstellungen, die für Schülergruppen ab 10 Schüler*innen 5,50€ kosten und den VGN enthalten.

 Kooperationsschulen des Gostner Hoftheaters:
Pirckheimer-Gymnasium Nürnberg

Die Kooperation mit dem Pirckheimer Gymnasium läuft bereits seit 2013 sehr erfolgreich. Herzstück der Zusammenarbeit ist die Schülerjury, die aus Schüler*innen des P-Seminars Theater vom Pirckheimer Gymnasium gebildet wird und bei unserem Theaterfestival „licht.blicke“ alle Produktionen sichtet, Kritiken schreibt und eine Preisverleihung organisiert und durchführt. Die Schüler*innen bringen sich dabei immer mit tollen Ideen, professionellen Kritiken und großem Engagement in die Theaterarbeit ein und sind für uns ein wertvoller Baustein unseres Festivals.

Johann-Daniel-Preißler-Mittelschule Nürnberg: Preißler Theater AG

Die Theater-AG der Johann-Daniel-Preißler-Mittelschule wird betreut durch eine(n) Theaterpädagog*in des Gostner Hoftheaters un eine Lehrkraft der Schule. Gemeinsam wird sihc hier eingesetzt um den Schüler*innen die Möglichkeit zu geben, sich mit Theater und Schauspiel und parallel zu den professionellen Darstellern eigene theatrale Erfahrungen zu sammeln.

  • Preißler Theater AG 2020: „Alone@Home
  • Preißler Theater AG 2019: „“Mob around the clock”
  • Preißler Theater AG 2016: „Social Media“
  • Preißler Theater AG 2015: „Stop Bullying – Preißler zeigt Respekt“