StartseiteStück
Künstler
Spiel: Johanna Steinhauser, Thomas Witte, Barbara Seifert, Helwig Arenz
Bühne: Christian Vittinghoff
Regie: Silke Würzberger
Termine
Gostner Hoftheater
Ausverkauft
Gostner Hoftheater
Ausverkauft
Gostner Hoftheater
Karten verfügbar
Gostner Hoftheater
Karten verfügbar
Gostner Hoftheater
Ausverkauft
Gostner Hoftheater
Karten verfügbar
Gostner Hoftheater
Karten verfügbar
Gostner Hoftheater
Karten verfügbar
Gostner Hoftheater
Karten verfügbar
Gostner Hoftheater
Karten verfügbar
Gostner Hoftheater
Karten verfügbar
Gostner Hoftheater
Karten verfügbar

"Wonderland Ave." von Sibylle Berg

goodmorningdavehp

tickets kaufen rot

Die Maschinen haben die Macht übernommen. Roboter, künstliche Intelligenzen, virtuelle Realitäten - was das Leben des Menschen ursprünglich erleichtern sollte, betreibt nun seine Abschaffung.
In der „Wonderland Avenue“ wird das aus Fabriken, Büros oder Geschäften ausgesonderte „Humankapital“ sanft von automatisierten Stimmen an sein nahes Ende herangeführt. Noch müssen zwar die Leiber Sport treiben um weiter den gewohnten Wettbewerb zu simulieren, noch darf sich das Gehirn erinnern an Konkurrenzkämpfe, Selbstoptimierungspläne, gescheiterte Paarungsprojekte oder sinnlose Freizeitprogramme.
Doch zunehmend nagt an den Insassen die Frage, was vom Menschen bleibt, beraubt man ihn seiner bedingungslosen Produktivität und wirft ihn zurück auf die nackte Existenz. Findet er einen Ausweg aus seinem selbst gewählten Elend, und ist er zum bloßen Sein überhaupt fähig?
Leider nein, lautet die Antwort. So sehr man sich auch dagegen sträubt und so unschön die Erkenntnis ist: Der Erdball wird sich auch ohne unsere Spezies weiterdrehen und vielleicht sogar erleichtert aufatmen, während die Geräte fröhlich blinken.

Die perfekte Überwachungsdiktatur findet in wenigen Jahren statt. Vielleicht hat sie aber auch schon begonnen. Jeden Tag wird ein anderes westliches Land autokratisch. Algorithmen ersetzen Menschen, Menschen ersetzen einander.
Das ist keine Dystopie: Es ist die Welt in der wir leben. Werden.
Es wird nicht schlimm.
Es wird nur -
anders.
Das frische Jahrtausend hatte eine Überschrift. Sie hieß. ADHS.
Kursiv darunter stand: Wir ordnen den Scheiß jetzt neu.
Es war die Zeit, in der Facebook groß wurde. In der viele ältere Leute dachten, das Internet bestünde nur aus dieser Idiotenplattform.
Es war die Zeit der massenhaften Falschmeldungsverbreitung, der Massenmanipulation. Die Menschen wurden unglaublich schnell süchtig nach den Likes ihrer Unbekannten. Die Jugendlichen wurden noch schneller abhängig von einer Erregung, die aus der Mischung von Mobbing, Gewalt, Sex und Bullshit entstand.
Es war die Zeit, in der zur realen Grausamkeit der Menschen noch die virtuelle hinzugefügt wurde.
In der die Sehnsucht nach Verständnis zu einer Wut der Unwissenden wurde. (...)
- re;publica 2019, GRM Brainfuck, Session mit Sibylle Berg

Aufführungsrechte: Rowohlt Theater Verlag, Hamburg

Genre: Schauspiel


Ensemble

Bildergalerie
goodmorningdave.jpg
400, 408, 395, 396, 405, 804