StartseiteWeitere InformationenKooperationsschulenKooperationsschulen

Kooperationsschulen

Unsere Kooperationsschulen sind Schulen, die dem Theater als Unterrichtsfach, Kunstform und Institution einen besonderen Platz im Schulalltag einräumen wollen.

Diese Bestrebung wollen wir natürlich gerne unterstützen und sind daher immer offen für neue Schulkooperationen.
Wenn Sie Interesse an einer Kooperation haben, kontaktieren Sie einfach unsere Theaterpädagogik
per Telefon (0911 – 26 15 10) oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Kooperationsmöglichkeiten sind so vielfältig wie die Schulen, mit denen wir zusammenarbeiten.
Eine neue Kooperation stimmen wir individuell mit Ihnen ab.

Mögliche Bausteine sind:

  • Bevorzugte Behandlung bei Terminvergaben, Kartenbestellungen etc.
  • Sondervorstellungen (bei ausreichender Schülerzahl)
  • Zusatzangebote zu Theatervorstellungen (Workshops, Nachgespräche, Materialmappen)
  • Newsletter zu interessanten Vorstellungen
  • Unterstützung, Mitarbeit oder Workshops für die Schultheater AG, P-Seminare oder ähnliches durch die Theaterpädagogik des Gostner Hoftheaters
  • Besondere Konditionen bei der Buchung von Klassenzimmerstücken
  • Spezielle Angebote, bei denen Ihre Schüler*innen das Theater hinter den Kulissen kennen lernen können
  • Praktikumsplätze für Ihre Schüler*innen
  • Sowie Ihre individuellen Ideen & Vorschläge 

Die Kooperation ist kostenlos – Sie zahlen lediglich die Eintrittskarten für Ihre Wunschvorstellungen,

die für Schülergruppen ab 10 Schüler*innen 5,50€ kosten und den VGN enthalten.

 

Aktuelle Kooperationsschulen des Gostner Hoftheaters:
- Adam-Kraft-Gymnasium Schwabach
- Pirckheimer-Gymnasium Nürnberg
- Johann-Daniel-Preißler-Mittelschule Nürnberg